Archiv

10 Days

1)Pinnacles.Grosse Steine aus Sand und Kalk. In der Wueste.

Sandboarden. Mehr oder weniger. Riesige Sandhuegel. kleine Boards.

Kalbarri. Australisches BBQ.

2) Kalbarri National Park. Natures Window. Bisschen wandern. Strommatolites. Die aeltesten Lebewesen der Welt. Shell Beach. Sooo viele Muscheln!

Catfences die bellen, wenn man ihnen zu Nahe kommt.

Nacht in Monkey Mia Resort.

3) Delphine gucken in Monkey MIa. Im Regen. Wilde Delphine direkt am Strand.

Stopp over in Denham. westl. Stadt Australiens.

Tropic of Capricorn. Grenze zum warmen Wetter. Riesiger Schokolaenvorratkauf der scheinbar Bulemiekranken. Nacht im Ningaloo Reef Club am Coral Bay. Sauschoenes Hostel!

4.) Coral Bay. Schnorcheltour. Seekrank. Kotzen. Mantarochen vom Schiff aus beobachten. "Poor little thing." Korallen zerstoeren. "Help!" Mit bunten Fischen tauchen. Doriiis!!

5.) Am Strand relaxen. Nicht mehr Schnorcheln. Regen. Schon wieder. Ab nach Exmouth. Wilkommen am Arsch der Welt!

6.) Busfahrt zum Karijini National Park. Im eiskaltyen See am Wasserfall schwimmen. Nachts campen. Und neben uns heulende Dingos.

7.) Kein fliessendes Wasser. Und eine RedBackSpinne auf dem Plumsklo.

Karijini Bushwalk. Wasserfaelle. Eine riesige Schlange. Aborogonie - Kampfschinke. Sehr stylish. Visitor Centre mit fliessendem Wasser!! Bushcamp. Diesmal nochnichtmals ein Klo, Und es regnet. Trotzdem Lagerfeuer.

8.) RedBackSpinne No.2. Total verschmunkt nach Port Hedland. Campen am EightyMileBeach. Richtiger Campingpatz! Mit Duschen und Klo und so. Und voll schoen! Sonnenuntergang am Strand.

9.) Frisbeespielen im Sonnenaufgang. Weiter nach Broome. Ziel erreicht. Ab zum Strand. und jetzt im echt schoenen Kimberley Club Hostel.

 

10.) Vorraussichtlich: Cable Beach Club. Waschen, waschen, waschen. Und Broome angucken.

War ne echt coole Tour. Anstrengend, hart, aber auch voll schoen und auf jeden Fall ne Erfahrung wert. Nennt mich niemals Little Annie!

Liebe Gruesse an euch alle. Und Kai: Wir haben das schoene Wetter gefunden!

 

6 Kommentare 4.7.07 14:35, kommentieren

Heyho again!

hatten gestern  unseren letzten abend mit der Truppe und waren essen. Anne hat ein Bier fuer 5 Dollar getruken, das heisst die naechste woche gibts nixmehr zu essen. Ne, also Essengehen ist hier soo teuer, echt ey, schweinerei!

 Heute haben wir Fussspuren von Dnosauriern gesucht, allerdings ohne erfolg. aber war trotzem shoen so am strand.

Freuen uns immer wieder ueber eure Kommentare!!!

Am sonntag fahren wir mit Greyhound nach Kununurra, wo wir eine Nacht bleiben werden und die nacht dadruf werden wir in Katherine verbringen. Von da aus gfehts weiter nach Darwin und am Dienstag flieben wir dann von Darwin nach Cairns. Wie ihr seht sind wir eifrig am PLanen!...und reisen und nicht am arbeiten...

 So, ich schreib hier jetzt mal usere Handynummer auf, falls jemand Sehnsucht bekommt

Julia:0061448875648

Anne:  0061437281439

Dann gibts da noch eine Billigvorwahl fuer nur 8ct\min:

01017

Aber man kann auch unter    billigertelefonieren.de nach der Billigste Billigvorwahl fuer den jweiligen Tag schauen und nochmal ein paar cent sparen.

Miriam:

Julia ist schon angemeldet beim studivz, die seite ist nur noch nicht eingerichtet. wird noch.

 So, dann lasst mal ganz bald wieder was von euh hoeren!

 

 

6.7.07 08:38, kommentieren

Tach auch!

Hben einen neuen link!" Sabine". Da koennt ihr dann schon mal Bilder von unserer 10 Tages Tour sehen. Bei uns dauert das ja noch ein bisschen...

Viel Spass!

8.7.07 10:03, kommentieren

Alle Menschen ziehen nach Sueden, doch mein Herz das will nach Nord!

Montag: Kununurra

Ist ja ganz schoen hier."Aber hier leben - Nein Danke"! Sehr kleine Stadt mitten in den Kimberleys. Aber wir haben ein 2-Bett-Zimmer fuer den Preis von einem 6-BettZimmer bekommen. Das ist doch was. Auch wenn es sehr sehr muffig riecht und wir schon die BedBugs an unserer Haut erahnen. Dann besichtigen wir den Mirima Nature Park, wo wir uns erstmal verirren. Rennen also so ungefaehr ne Stunde im Sand herum, bis wir endlich wieder auf den "Weg" zurueckfinden, die Nervbacke staendig an unseren Fersen, bis wir dann den Lookout ueber Kununurra zu Gesicht bekommen.

Ahaaaaaah., sie schliessen!

bye!

12.7.07 14:29, kommentieren

Katherine

richtiges Grossstadtfeeling... Und wir bekommen ein 2-Bettzimmer mit TV und eigenem Bad (!!!) fuer 22$!! Wie geil ist das denn??!!

Wanderung zu den Hot Springs - wirklich warme Quelle- wo wir Sabine mit ihrer Tour wiedertreffen. Australien ist echt ein Dorf. Gehen allerdings nicht hier schwimmen: riesige Spinnen am Ufer!

Dann weiter am Fluss entlang, wo wir einen mini-Strand finden. Dort ist sogar noch ein erloschenens Lagerfeuer. Erinnert irgendwie an die Karibik. Wo ist der Rum? Und dann kam die Polizei. Beobachtet uns einfach mal so lange bis wir von selbst wieder gehen.

Abends gehts dann weiter mit dem Greyhoundbus nach Darwin. Auf dem Weg sehen wir noch einen Buschbrand und werden staendig vom Busfahrer geaergert. Jaja, die Australier. Schon ein nettes Voelkchen

1 Kommentar 15.7.07 14:27, kommentieren

16.7.07 04:19, kommentieren

Darwin!

Neues Territorry - neue Uhrzeit: 8 1/2 Stunden vor.

Wo ist unser Hostel? Rennen die Strasse rauf, wieder runter, wieder rauf - um dann festzusellen, dass unser Hostel direkt neben der Bushaltestelle ist - scheinbar. Am naechsten Tag stellen wir DANN wiederum fest, dass unser Hostel umgezogen ist, wir also im falschen Hostel eingecheckt haben. Leicht in Panik also zum wirklichen Hostel: Puh, haben doch noch nichts abgebucht!

Naja, jetzt sind wir in einem 4-Bettzimmer mit 2 Deutschen Maedels. Darwin ist ganz schoen, nicht zu gross, haben schon einen Stadtspaziergang nach LonelyPlanet-Art gemacht und waren auf einem voll schoenen Markt mit "Drumming Monkeys", schoenem Schmuck (leider noch zu teuer, obwohls eigentlich schon billig ist) und guter Musik. Konnetn uns sogar dort Essen leisten! War allerdings nich so der Kracher. Aber immerhin, fertig gekauftes Essen!

16.7.07 04:28, kommentieren